Neues Lebensmittelgesetz

Was ist daraus relevant für die Jagd

 

Das neue Lebensmittelgesetz ist per 1. Januar 2017 in Kraft gesetzt worden. Für die Verwertung von Wildbret ist von Bedeutung:

  • die Verordnungen über das Schlachten und die Fleischkontrolle (VSFK) und
  • die Verordnung über die Hygiene beim Schlachten (VHyS) von Bedeutung.
PDF Icon   Verordnung VSFK
PDF Icon   Verordnung VHyS

Die für die Jagd wichtigsten Bestimmungen sind:

  • VSFK, Art. 9 Jagdwild
  • VSFK, Art. 11 Lebendes Unfallwild
  • VSFK, Art. 20 Jagdwild Untersuchung und Kennzeichnung
  • VSFK, Art. 21 Fachkundige Person
  • VHyS, Anhang 14 Bescheinigung für die Abgabe als Lebensmittel

 

Für die Kennzeichnung und als Bescheinigung hat die Jagdvewaltung zusammen mit der Kantonalen Lebensmittelkontrolle eine Ettikette erstellen lassen, welche an die Jagdgesellschaften abgegenen wurden.

 

WICHTIG

 

Diese Bestimmungen gelten ab der Herbstjagd 2017. Sie haben nichts mit dem neuen Jagdgesetzt zu tun und sind daher sofort umsetzbar und nicht erst im nächsten Jahr!