Jägerprüfung 2018

 

27 neuer Jägerinnen und Jäger im Kanton Solothurn

 

Auf Schloss Waldegg durften 3 Absolventinnen
und 24 Absolventen der Solothurner Jagdprüfung ihre Fähigkeitsausweise entgegennehmen.


» Vergrösserung

Die neuen Jägerinnen und Jäger im Kanton Solothurn

Daniel Hiltbrunner, Präsident der Prüfungskommission, begrüsste zun ersten Mal in dieser Funktion, unter den Anwesenden im Besonderen die neuen Jägerinnen und Jäger. Er zollte ihnen Anerkennung: «Jetzt habt ihr es geschafft. Das Ziel, worauf ihr die letzten anderthalb Jahre hingearbeitet habt, wofür ihr eure Freizeit eingesetzt habt und womit ihr sicher auch manchmal das Verständnis eurer Familien und Partner strapaziert habt.»
Er appellierte an die Verantwortung, die auf die neuen Jägerinnen und Jäger zukomme: Sicherheit im Umgang mit Waffen, Zusammenarbeit mit Forst- und Landwirtschaft, Weitergabe von Wildbret an Dritte sowie Auftreten gegen aussen.
 

 

 
Der eigentliche Höhepunkt der Feier lag in der Diplomübergabe. Jede erfolgreiche Absolventin und jeder Absolvent wurde namentlich aufgerufen und erhielt von Jagdverwalter Marcel Tschan die Gratulation und das begehrte Dokument überreicht.
 
Die Abschlussworte standen dann Kurt Altermatt, Präsident von Revierjagd Solothurn, zu. Er erklärte: «Jetzt seid ihr in der vollen Verantwortung, gute Jägerinnen und Jäger zu werden. Hört hin, seht hin, bringt euch ein, macht mit und packt an bei der Hegearbeit und bei der Jagd. Helft, gemeinsam das jahrtausendealte Kulturgut Jagd weiterzutragen und zu entwickeln.
 

Jagdhornbläser aus dem Bucheggberg
 

Rätsel des Abends: Wer ist der Feriengast?

Text: Roland Büttiker; Fotos: Urs Liniger