Hundeprüfungen 2018

Die diesjährige kantonale Schweisshunde- und Gehorsams-prüfung wurde am 18. August durch den Hegerings Wasseramt organisiert. Bedingt durch die vielen Anmeldungen musste gebietsmässig auch noch die Räume der Hegeringe Bucheggberg und Leberberg zu Hilfe genommen werden.

 

Für die Leitung verantwortlich waren wiederum Edgar Renz (Präsident der kantonalen Jagdhundekommission) und Jürg Jäggi (Prüfungsleiter, Mitglied der kantonalen Jagdhundekommission).

 

Die grosse Anzahl Teilnehmer garantiert leider nicht, dass nun eine grössere Anzahl Nachsuchehunde zur Verfügung steht. Auf der 500 m Fährte haben von den 29 angetretenen Gespannen lediglich deren 13 die Prüfung bestanden. Ein sehr bedenkliches Ergebenis.

Sicher sind den speziellen Wetterfähltnissen der letzten Wochen und Tage ein Tribut zu bezahlen. Doch es zeigte sich in aller Deutlichkeit auch, viele Gespanne sind mit einer mangelhaften Vorbereitung angetreten.

 

Bei der 1000 m Prüfung sieht das Ergebnis deutlich besser aus. Von den 8 Angetretenen bestanden deren 5.

Die Gehorsamsprüfung bestanden 12 von 14 gestarteten Hundeführer; ein sehr gutes Resultat.

 

Ein grosser Dank geht an die zahlreichen Richter und Fährtenkundigen, ohne deren Einsatz ein sochler Anlass nicht durchführbar wäre.


» Vergrösserung

Die Erfolgreichen

PDF Icon   Resultate
PDF Icon   Schlussbericht
PDF Icon   Medienmitteilung
PDF Icon   Schlussbericht von Edgar Renz