Trichinenprüfung

Kostengünstige Lösung für die Solothurner Jäger

 

Alle Reviere mit Wildsaubeständen haben die Frage zu klären, wo sie am kostengünstigsten die Trichinenschau bei erlegten Sauen durchführen können.

 

Der Vorstand von RJSo hat sich dieser Frage angenommen und verschiedene Institute angefragt. Das beste Angebot erhielten wir vom Institut für Parasitologie der Uni Bern.

 

Alle Einzelheiten sind den unten aufgeführten Dokumenten zu entnehmen. Ebenso findet sich das Muster eines Meldeformulars, das jeder Jagdverein für sich fertig ausfüllen kann.

 

Angemerkt sei, dass das Revier Born schon seit längerem mit diesem Institut zusammenarbeitet und mit dem Service bisher immer sehr zufrieden war.

 

Selbstverständlich besteht keine Verpflichtung, mit diesem Institut zusammen zu arbeiten. Es ist jedem Revier freigestellt, die Proben auch an andere Prüfinstitute zu senden. Unsere Empfehlung für die Uni Bern rührt rein aus der Analyse der Kosten und der schnellen Lieferung der Resultat her.

 

PDF Icon   Kosten
PDF Icon   Vorgehen
PDF Icon   Musterformular
Musterformular als Wordvorlage  (docx, 13 kB)